Die Fördermöglichkeiten für Arbeitssuchende im Überblick

Bildungsgutschein

Fernlehrgänge zur Praxismanagerin MFA/ZFA und Wiedereinstieg/ Quereinstieg

  • 100% Förderung durch die Arbeitsagentur
  • Arbeitslose und von Arbeitslosigkeit Bedrohte

Weiterbildungsstipendium

alle PKV Fernlehrgänge

  • bis zu 8.100 € Förderung für fachbezogene Lehrgänge
  • junge Menschen (unter 25 Jahren) nach dem besonders erfolgreichen Abschluss einer Beruafsausbildung

Zukunftsstarter

Fernlehrgänge zur Praxismanagerin MFA/ZFA und Wiedereinstieg/ Quereinstieg

  • 100% Förderung durch die Arbeitsagentur
  • gering qualifizierte Arbeitslose und Arbeitnehmer sowie Berufsrückkehrende und Wiedereinsteiger

Rehabilitandenförderung

Fernlehrgang Wiedereinstieg/ Quereinstieg

  • 100% Förderung möglich, wenn der erlernte Beruf durch Berufsunfähigkeit, Behinderung oder Krankheit nicht länger ausgeübt werden kann

Förderung durch das PKV Institut

alle PKV Fernlehrgänge

  • 50 € Rabatt für Arbeitslose
  • Möglichkeit der Ratenzahlung

Bildungsgutschein: Geförderte Weiterbildungen

Praxismanagerin  und  Wiedereinstieg/Quereinstieg

1. Bildungsgutschein erhalten

Sie erhalten Ihren Bildungsgutschein von Arbeitsagentur oder Jobcenter

Schicken Sie uns Ihren Lebenslauf

Eine Teilnehmerbetreuerin führt mit Ihnen ein Gespräch zur Eignungsfeststellung

Sie erhalten dann Ihre Vertragsunterlagen, die Sie uns mit dem Bildungsgutschein ausgefüllt zurückschicken

Sie erhalten alle 14 Tage eine Lektion

Reichen Sie die ausgefüllten Verständnischecks bei uns ein

Nehmen Sie an der Abschlussprüfung teil

Mit dem PKV Bewerbercoaching fällt der Neustart noch leichter

 

Lernen, wie es zu Ihnen passt

  • Mit persönlicher Teilnehmerbetreuerin
  • 10 Stunden pro Woche (individueller Wochenplan)
  • Auf Ihre persönliche Situation zugeschnitten
  • Prüfung ohne Stress von zu Hause ablegen
  • Bewerbercoaching für Ihren Einstieg ins Berufsleben

Verschaffen Sie sich einen Überblick zum Fernlehrgang Wiedereinstieg/ Quereinstieg

Geplante Mitarbeit in der Arztpraxis; Ausbildung MFA oder erste Erfahrungen hilfreich

3 Monate plus Prüfung

6 Lektionen

10 Stunden pro Woche

689,73 Euro

Verschaffen Sie sich einen Überblick zum Fernlehrgang Praxismanagerin

Ausgebildete MFA/Arzthelferin bzw. Zahnarzthelferin/ZFA, Praxiserfahrung in der Arzt- bzw. Zahnarztpraxis

4 Monate plus Prüfung

8 Lektionen plus Bonuslektion

10 Stunden pro Woche

1480,92 Euro

Schritt für Schritt – Ihr Wiedereinstieg bzw. Quereinstieg

Lektion 1
  • wie Sie heute korrekt mit Daten umgehen
  • wie Sie verbindlich mit Patienten kommunizieren
  • wie sie Praxisabläufe optimal steuern
  • wie Sie Termine für alle ideal managen
  • laufend das Qualitätsmanagement zu verbessern
  • wie Sie Kassen- (EBM) und Privatabrechnung (GOÄ) organisieren und abwickeln
  • welche Formulare Sie wofür nutzen
  • alles über Hygiene
  • wie Sie bei Behandlungen assistieren
  • wie eine Praxis als Unternehmen funktioniert
  • wie Sie passendes Marketing für mehr zufriedene Patienten gestalten
  • die wichtigsten Individuellen Gesundheitsleistungen
  • sich richtig zu bewerben und vorzustellen
  • sich selbst zu führen und zu managen
 

"Der Fernlehrgang hat mich ermutigt, nach sehr langer Pause (17 Jahre) wieder einzusteigen. Seit 6 Wochen arbeite ich in einer Allgmeinarztpraxis in Teilzeit."
Suzanne, 52 Jahre

Schritt für Schritt – Ihr Weg zur Praxismanagerin

Lektion 1
  • wie Sie zur Führungskraft werden
  • wie Sie Teammeetings planen und durchführen
  • wie Sie schwierige Gespräche meistern
  • wie Sie reibungslose Abläufe einführen
  • wie Sie den Patientenpfad optimieren, um Wartezeiten zu verkürzen
  • wie Sie langfristig planen und Kosten sparen
  • wie IGeln richtig geht
  • wie Sie den Praxiserfolg messen und steigern
  • Arztpraxis: wie Sie die Grundlagen in EBM, GOÄ & UV-GOÄ effetkiv anwenden.
  • Zahnarztpraxis: wie Sie die Grundlagen der Abrechnung nach GOZ und BEMA effektiv anwenden
  • wie Sie neue Patienten gewinnen und binden
  • wie Sie strukturierte Patienteninformationen entwickeln
  • wie Sie mit Bewertungsportalen richtig umgehen
  • wie Sie das QM-Handbuch nutzen und QM rechtssicher anwenden
  • wie Hygienemanagement in Ihrer Praxis richtig geht
  • wie Sie Ihr Team gerecht und gesetzeskonform führen
  • wie Sie Urlaubsrecht und Urlaubsplanung vereinen
  • wie Sie Azubis erfolgreich betreuen
  • wie erfolgreich Beschwerdemanagement geht
  • wie Sie mit moderner Praxis-Etikette Patienten begeistern
  • wie Sie sich weiterentwickeln und Ihre Potenziale entfalten können
  • wie Sie zufriedener werden

Weiterbildungsstipendium

  • Förderung fachbezogener Lehrgänge mit bis zu 8.100 €

  • Unterstützung junger Menschen (unter 25 Jahren) nach dem besonders erfolgreichen Abschluss einer Berufsausbildung bei der weiteren beruflichen Qualifizierung (fachbezogene Lehrgänge)

  • Bestehen der Berufsabschlussprüfung mit mindestens 87 Punkten oder besser als "gut" (bei mehreren Prüfungsteilen Durschnittsnote 1,9 oder besser)

  • ODER unter den ersten Drei als Teilnehmerin bei einem überregionalen, beruflichen Leistungswettbewerb
  • ODER Nachweis besonderer Qualifikation durch einen begründeten Vorschlag ihres Arbeitgebers oder der Berufschule
  • 10% Eigenbeteiligung je Fördermaßnahme
  • Voraussetzung: Arbeitsvertrag mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von mindestens 15 Stunden ODER eine Meldung als Arbeitssuchende bei der Agentur für Arbeit
  • https://www.sbb-stipendien.de/weiterbildungsstipendium/leistungen.html

Zukunftsstarter

  • Folgende Personengruppen (ab 25 bis unter 35 Jahren) können im Rahmen einer abschlussorientierten Qualifizierung gefördert werden:
    • gering qualifizierte Arbeitslose sowie gering qualifizierte Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer ohne Berufsabschluss
    • gering qualifizierte Arbeitslose sowie gering qualifizierte Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer mit Berufsabschluss, wenn sie seit mindestens vier Jahren einen an- oder ungelernte Tätigkeit verrichten und ihre erlernte Tätigkeit nicht mehr ausüben
    • Berüfsrückkehrende bzw. Wiedereinsteigende

Rehabilitandenförderung

Förderung vom PKV Institut

50 € Rabatt für Arbeitslose

Wir möchten möglichst vielen Menschen eine berufliche Fortbildung ermöglichen. Deshalb gewähren wir bei Vorlage einer entsprechenden Bescheinigung einen Rabatt von 50 Euro auf die Teilnahmegebühr von Fernlehrgängen für Arbeitslose.

Ratenzahlung

Das PKV Institut bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihren Fernlehrgang in Raten zu bezahlen.
Bitte sprechen Sie uns an! Unsere Teilnehmerbetreuerinnen beraten Sie gerne.

Telefon (089) 45 22 80 90 oder E-Mail: fernlehrgang@pkv-institut.de

Noch Fragen? Lassen Sie sich beraten!

 

Andrea Kainz

Teilnehmerbetreuerin

E-Mail: azav(at)pkv-institut.de

Telefon: 089 45228090

 

Anja Gessner

Teamleiterin Kundenbetreuung

E-Mail: azav(at)pkv-institut.de

Telefon: 089 45228090