Zum Inhalt springen
| News

29.10.2019 ist Welt-Schlaganfalltag

Pro Jahr erleiden 270.000 Menschen in Deutschland einen Schlaganfall. Er ist noch immer die dritthäufigste Todesursache und der häufigste Grund für Behinderungen im Erwachsenenalter. Viele Schlaganfälle wären zu verhindern – durch ausreichend Bewegung, gesunde Ernährung, Verzicht auf das Rauchen und regelmäßige Kontrolle der persönlichen Risikofaktoren.

Deshalb lautet das Motto, das die Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe zu diesem Aktionstag am 29. Oktober ausgibt: „Jeder Schritt zählt!“ Denn ausreichend Bewegung gehört zu den wichtigsten Schutzmaßnahmen überhaupt. „Weil körperliche Aktivität nicht nur die Gefäße gesünder macht, sondern auch weitere Risikofaktoren für einen Schlaganfall wie Bluthochdruck, Diabetes, Depressionen und Übergewicht reduziert“, meint Miriam Mashkoori, Präventionsexpertin der Deutschen Schlaganfall-Hilfe. Dabei geht es nicht um sportliche Spitzenleistungen. Präventiv wirken schon 30 Minuten Walken an fünf Tagen in der Woche.

Wussten Sie, dass Präventionskampagnen wenig erfolgsträchtig sind, wenn sie mit Angst werben, statt zu motivieren? Deshalb werben auch Sie bei Ihren Risikopatienten mit der positiven Botschaft: „3 von 4 Menschen erleiden KEINEN Schlaganfall“. Diese Botschaft verknüpfen Sie mit konkreten Handlungsempfehlungen für ein gesünderes Leben. Zum Beispiel von der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe.