Zum Inhalt springen
| News

Aktuelle Meldungen rund um den Coronavirus

Die Nachrichten überschlagen sich, von allen Seiten werden wir mit Informationen überhäuft. Das ist einerseits gut, schließlich wollen und müssen wir gerade jetzt immer auf dem neuesten Stand und gut informiert sein. Doch leicht verliert man da den Überblick. Was ist wichtig? Was weniger wichtig? Lesen Sie hier, was wir heute für wesentlich halten und wo Sie weiter fündig werden.

Alles rund um Ihre Praxisorganisation und -ausstattung in Zeiten von Corona hat der VirchowBund auf seiner Seite für Sie zusammengestellt. Es werden Fragen wie „Was muss ich bei einem Verdachtsfall tun?“ oder „Gibt es Praxisaushänge für Praxen?“ beantwortet und noch viel mehr. Sollte die eigene Frage nicht behandelt werden, können Sie sich telefonisch oder per E-Mail Rat holen.

Haben MFAs Anspruch auf Kinderbetreuung?

Der VirchowBund beantwortet diese Frage mit Ja. Sie brauchen dafür aber eine Bescheinigung Ihres Arbeitgebers, dass Sie in einem systemrelevanten Job arbeiten. Eine Vorlage dafür bekommen Sie auch beim VirchowBund, Tel.: 030 288774-125.

Wer soll getestet werden?

Das Robert Koch Institut hat die vorgeschriebenen Kriterien zur Testung und zur Meldung von Corona-Infizierten geändert. Danach sollen nur Personen mit Symptomen auf das Coronavirus getestet werden, insbesondere solche, die zu einer Risikogruppe gehören. Zu den Fällen, die weiterhin labordiagnostisch abgeklärt werden, gehören Personen mit akuten respiratorischen Symptomen, die in den vergangenen 14 Tagen Kontakt zu einem bestätigten COVID-19-Fall hatten. Der Aufenthalt in einem Risikogebiet spielt dabei keine Rolle mehr. Ferner soll ein Test erfolgen, wenn es klinische oder radiologische Hinweise auf eine virale Pneumonie gibt. Mehr dazu auf der Seite der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV).

In diesem Zusammenhang ist auch das vom RKI überarbeitete „COVID-19: Verdachtsabklärung und Maßnahmen“ für den Umgang mit Verdachtsfällen wegweisend.

Anbieter von Videodiensten

In unserer News vom 20.3.2020 hatten wir über die Möglichkeiten der Videosprechstunde berichtet. Der health innovation hub (hih) betrachtet die Telemedizin als Chance der Coronakrise und hat eine Liste mit zusätzlichen Informationen zu Videoanbietern erstellt, die Ihnen bei der Suche nach einem geeigneten Anbieter Hilfestellung leisten kann.

Was Kinder- und Jugendarztpraxen wissen müssen

Der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte gibt für die Betreuung und Behandlung dieser besonderen Patientengruppe Empfehlungen zur Praxisorganisation mit einer Linkliste.

Wir beraten Sie gerne

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail, wenn Sie sich unschlüssig sind, welche Fortbildung die Richtige für Sie ist oder sich über Zugangsvoraussetzungen informieren möchten.

Telefon: 089 45 22 80 90
E-Mail: info@pkv-institut.de

Newsletter

Registrieren Sie sich kostenlos für unseren Newsletter und erhalten Sie regelmäßig Infos zu aktuellen Veranstaltungen und News.

Weitere Einblicke

Bleiben Sie informiert und lassen Sie sich inspirieren! Folgen Sie uns auf Facebook und Youtube!