| News

Leserfrage: FZ auch ohne Lückenschluss?

Ich habe folgende Frage zu einem HKP einer Patientin: Sie soll auf 36 eine neue Krone bekommen, 35 fehlt. Die Patientin möchte die Lücke erstmal nicht geschlossen bekommen. Welchen Festzuschuss können wir hier ansetzen? Die Krankenkasse schickt mir den Plan schon zum zweiten Mal zurück, weil ich offenbar jedes Mal den falschen FZ angegeben habe.

Antwort unserer Expertin:

Ich vermute, dass die GKV (zu Recht) eine Gesamtplanung verlangt. Dazu sind Sie verpflichtet. Eine Krone an 36 ohne Lückenschluss 35 ist nicht möglich. Es gibt also keinen Festzuschuss. Dazu kommt: Haben Sie die Krone erst einmal eingegliedert, kann die Lücke 35 nur schwer geschlossen werden. Es besteht zudem die Gefahr der Elongation im OK und Kippung im UK. Ihre geplante Versorgung entspricht daher nicht den Richtlinien. Ihre Patientin kann diese Behandlung nur als private Leistung, ohne Festzuschuss, gemäß BMV-Z mit Ihnen vereinbaren (sofern es medizinisch überhaupt indiziert ist, eine solche Versorgung einzugliedern). Handelt es sich um eine reine Wunschleistung, ohne therapeutischen Sinn, kommt noch eine Verlangensleistung gem. GOZ nach § 2 Abs. 3 hinzu.

Wir beraten Sie gerne

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail, wenn Sie sich unschlüssig sind, welche Fortbildung die Richtige für Sie ist oder sich über Zugangsvoraussetzungen informieren möchten.

Telefon: 089 45 22 80 90
E-Mail: info@pkv-institut.de

Newsletter

Registrieren Sie sich kostenlos für unseren Newsletter und erhalten Sie regelmäßig Infos zu aktuellen Veranstaltungen und News.

Weitere Einblicke

Bleiben Sie informiert und lassen Sie sich inspirieren! Folgen Sie uns auf Facebook und Youtube!