Zum Inhalt springen
| News

Ausstellung einer AU seit heute wieder telefonisch möglich

Nach telefonischer Anamnese können Ärzte Patienten seit heute wieder krankschreiben, ohne dass diese dafür eigens in die Praxis kommen müssen. Diese Regelung gilt vorerst bis Ende des Jahres. Das hat der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) letzte Woche beschlossen.

Die Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung (AU) kann zunächst für bis zu 7 Kalendertage ausgestellt und danach nochmal um 7 Kalendertage verlängert werden. Auch die Verlängerung kann über eine telefonische Anamnese erfolgen. Dr. Andreas Gassen, Vorstandsvorsitzender der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV), sprach von einer wirksamen Maßnahme zur Pandemiebekämpfung.

Wie Sie praktisch bei der telefonischen Krankschreibung vorgehen und wie Sie sie abrechnen, lesen Sie hier.

Wir beraten Sie gerne

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail, wenn Sie sich unschlüssig sind, welche Fortbildung die Richtige für Sie ist oder sich über Zugangsvoraussetzungen informieren möchten.

Telefon: 089 45 22 80 90
E-Mail: info@pkv-institut.de

Newsletter

Registrieren Sie sich kostenlos für unseren Newsletter und erhalten Sie regelmäßig Infos zu aktuellen Veranstaltungen und News.

Weitere Einblicke

Bleiben Sie informiert und lassen Sie sich inspirieren! Folgen Sie uns auf Facebook und Youtube!