Zum Inhalt springen
| News

Häusliche Gewalt ist gerade jetzt ein Thema

Opferschutzorganisationen wie der Weiße Ring oder der Kinderschutzbund warnen: Frauen und Kinder sind in Zeiten von Ausgangsbeschränkungen, Schul- und Kitaschließungen sowie Homeoffice noch stärker häuslicher Gewalt ausgesetzt als in normalen Zeiten. Doch sind die Alarmzeichen deutlich weniger sichtbar, da die Praxen ihre Patienten im Augenblick darum bitten, die Praxis nach Möglichkeit nur dann aufzusuchen, wenn unbedingt nötig.

Diese zur Zeit sehr berechtigte und gebotene Zurückhaltung hat für Frauen und Kinder fatale Auswirkungen. An wen können sie sich wenden, wer soll sehen, dass sie misshandelt wurden, wenn schulische Einrichtungen und Kindertagesstätten geschlossen haben, die Arbeit womöglich im Homeoffice stattfindet und Eltern und Kinder 24 Stunden rund um die Uhr zu Hause in möglicherweise beengten Wohnverhältnissen eingepfercht sind?

Umso wichtiger ist, dass Sie Ihren Patientinnen und Patienten kommunizieren, dass Sie auch in diesen schwierigen Zeiten für sie da sind und sie bei Bedarf unterstützen. Machen Sie deshalb auf Ihrer Praxiswebsite und am Eingang Ihrer Praxis deutlich, dass Sie im Augenblick telefonisch zu den üblichen Sprechzeiten zu erreichen sind und dass das ganze Praxisteam immer ein offenes Ohr für sie hat. Veröffentlichen Sie auf Ihrer Website die Notrufnummern von bundesweiten Hilfeorganisationen (z. B. Hilfetelefon gegen Gewalt an Frauen: 08000 116 016) und/oder Helfern vor Ort.

Die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) hält Übersicht mit Kontaktdaten und Hilfsangeboten bereit

Die Übersicht gibt Anhaltspunkte, wo Sie bei Bedarf Informationen und Hilfe finden können. Sie stellt einen Ausschnitt aus der Vielzahl der Angebote dar und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Übrigens: Dem Thema häusliche Gewalt widmen wir in unseren Maiausgaben von MFA exklusiv und Praxismanagement & QM aktuell die Beiträge „Bei häuslicher Gewalt ist die Arztpraxis oft erste Anlaufstelle“ und „Das gesamte Team muss achtsam sein“.

Interessiert? Hier geht’s zum Probeabo von MFA exklusiv und Praxismanagement & QM aktuell.

Wir beraten Sie gerne

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail, wenn Sie sich unschlüssig sind, welche Fortbildung die Richtige für Sie ist oder sich über Zugangsvoraussetzungen informieren möchten.

Telefon: 089 45 22 80 90
E-Mail: info@pkv-institut.de

Newsletter

Registrieren Sie sich kostenlos für unseren Newsletter und erhalten Sie regelmäßig Infos zu aktuellen Veranstaltungen und News.

Weitere Einblicke

Bleiben Sie informiert und lassen Sie sich inspirieren! Folgen Sie uns auf Facebook und Youtube!