Zum Inhalt springen
| News

PKV Institut spendet für Kinder in Südafrika

Sie kennen das PKV Institut als Ihr Weiterbildungsinstitut. Nah an der Praxis. Nah am Leben. Kurz vor Weihnachten möchten wir Ihnen ein bisschen mehr von uns erzählen. Besser gesagt: Wir möchten Ihnen von Kindern in Südafrika berichten, denen wir während des Lockdowns warme Mahlzeiten ermöglichten. Das Hilfsprojekt „Together for Cape Town“ liegt uns sehr am Herzen.

Am 27. März 2020 verkündete Südafrika einen der weltweit härtesten Lockdowns. In einem Land, in dem der größte Teil der Bevölkerung von der Hand in den Mund lebt, brach die Wirtschaft zusammen. Kinder mussten hungern. Die Hilfsorganisation „Together for Cape Town“ half in den Armenvierteln von Kapstadt kurzfristig mit Nahrungsmitteln. Das erklärte Ziel: Drei Millionen Mahlzeiten für hungrige Kinder bis zum Ende des Jahres 2020.

Das PKV Institut ermöglichte davon 4.125 Mahlzeiten, indem es Gemüsekisten von Farmerinnen kaufte. Aus diesem Gemüse wird für Kinder in einer Schule auf dem Farmgelände Essen gekocht. Die Spende hilft gleich mehreren Menschen: Sie sichert den Farmerinnen für sechs Monate ein planbares Einkommen. Während dieser Zeit können sie für ihre Veggie Boxes feste Kunden gewinnen, um in Zukunft nicht mehr auf Spenden angewiesen zu sein. Und die Kinder der Schule bekommen frische, gesunde Mahlzeiten.

Solidaritätsfonds für MFAs und ZFAs

Das PKV Institut engagiert sich jedoch nicht nur für Menschen im fernen Südafrika. Hier in Deutschland richtete es einen Solidaritätsfonds ein. Aus diesem Fonds erhalten MFAs und ZFAs, die angesichts der Corona-Pandemie finanziell knapp sind, das Abonnement ihres Beratungsbriefes gratis. Die Idee dazu kam im vergangenen Sommer mit der Absenkung der Mehrwertsteuer. Da das PKV Institut die Preise für seine Beratungsbriefe nicht senkte, nahm es mit jedem Abonnement ein paar Cent zusätzlich ein. Sie bilden nun den Grundstock für den Solidaritätsfonds, der über den Jahreswechsel hinaus erhalten bleibt. Denn obwohl die Mehrwertsteuer wieder auf den alten Satz von 19 Prozent steigt, ist die Corona-Pandemie noch lange nicht überstanden.

Tipps für eine entspannte Zeit zwischen den Jahren

Außerdem möchte das PKV Institut MFAs und ZFAs zum Jahresende dabei unterstützen, Ruhe zu finden. Das ganze Jahr 2020 war unglaublich anstrengend. Tag für Tag standen Sie während der Corona-Pandemie in der ersten Reihe und sorgten sich um Ihre Patienten. Nun ist es Zeit, an sich selbst zu denken! In den kommenden beiden Wochen veröffentlichen wir viele Tipps, um Sie auf andere Gedanken zu bringen! Mehr sei an dieser Stelle noch nicht verraten. Doch es lohnt sich gewiss, hin und wieder bei Facebook und Instagram nachzusehen.

Wir beraten Sie gerne

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail, wenn Sie sich unschlüssig sind, welche Fortbildung die Richtige für Sie ist oder sich über Zugangsvoraussetzungen informieren möchten.

Telefon: 089 45 22 80 90
E-Mail: info@pkv-institut.de

Newsletter

Registrieren Sie sich kostenlos für unseren Newsletter und erhalten Sie regelmäßig Infos zu aktuellen Veranstaltungen und News.

Weitere Einblicke

Bleiben Sie informiert und lassen Sie sich inspirieren! Folgen Sie uns auf Facebook und Youtube!