Zum Inhalt springen
| News

PKV-Team startet hoch motiviert und mit viel Elan ins neue Jahr

Einmal im Jahr, immer Anfang Januar, geht das ganze Team des PKV Instituts in Klausur, um Rückschau zu halten und um nach vorne zu blicken. In diesem Jahr fand die Auftaktveranstaltung auf Gut Sonnenhausen im oberbayerischen Glonn statt.

Trotz Schneegestöber, vereisten Straßen und Unmengen von Schnee fuhr das Team des PKV Instituts aus München mit dem Kleinbus am vergangenen Donnerstag Richtung Glonn. Dieses Mal sollte die zweitägige Auftaktveranstaltung auf Gut Sonnenhausen stattfinden. Mit einer kleinen wetterbedingten Verspätung konnte die Tagung kurz nach zehn Uhr morgens starten.

Nach einer kurzen Rückschau auf das Jahr 2018, das das PKV Institut als Fortbildungsanbieter mit großem Erfolg abschließen konnte, ging es zügig in die Vorschau und Planung für 2019. In Gruppenarbeiten, Diskussionen und Vorträgen wurden Stärken und Schwächen, Chancen und Risiken ausgemacht und Visionen für die Zukunft entwickelt.

Zwischendurch blieb genug Zeit für regen Austausch untereinander und auch das Kulinarische kam nicht zu kurz. Ob Kaffeepause, Mittag- oder Abendessen: Alle Gerichte waren mit viel Liebe zubereitet und jeder kam auf seinen Geschmack. Ganz nach dem Motto des Hauses: Gutes Kochen beginnt mit exzellenten Zutaten! Und die stammen auf Gut Sonnenhausen entweder aus dem hauseigenen Gemüsegarten oder werden von den Herrmannsdorfer Landwerkstätten ganz in der Nähe bezogen. Alles 100 Prozent Bio.

Pünktlich um halb vier kehrte der Bus am Freitag in die Goethestraße in München zurück und entließ das Team ins wohl verdiente Wochenende: Beschwingt und mit einem Rucksack voller neuer Ideen und Impulse für die Zukunft.