| Magazin

Das PKV-Quiz im Juli

Was ist eine Wanderniere?

Hinter der Nephroptose, wie die Wanderniere im Fachjargon heißt, steckt eine Absenkung der Niere durch verminderte Muskelspannung oder starke Gewichtsabnahme. Eine Wanderniere kann, muss aber nicht, zu Schmerzen und einem Harnstau führen. Diagnostizieren lässt sie sich mit einer Röntgenaufnahme oder einem Ultraschall. Reicht eine Behandlung durch konservative Mittel nicht, kann eine OP Abhilfe leisten.

Wir beraten Sie gerne

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail, wenn Sie sich unschlüssig sind, welche Fortbildung die Richtige für Sie ist oder sich über Zugangsvoraussetzungen informieren möchten.

Telefon: 089 45 22 80 90
E-Mail: info@pkv-institut.de

Newsletter

Registrieren Sie sich kostenlos für unseren Newsletter und erhalten Sie regelmäßig Infos zu aktuellen Veranstaltungen und News.

Weitere Einblicke

Bleiben Sie informiert und lassen Sie sich inspirieren! Folgen Sie uns auf Facebook und Youtube!