| Magazin

Impfstoff-Auslieferung gegen COVID-19 und Grippe startet

Noch herrschen sommerliche Temperaturen, doch in den Großstädten tragen gefühlt mehr Menschen in den öffentlichen Verkehrsmitteln wieder Mundschutz. Die WHO meldete, dass sich die neue Variante EG.5 des Coronavirus ausbreitet. Zudem wird der Beginn der Grippesaison Anfang Oktober erwartet. Die Impfstoffe für die Impfsaison 2023/24 sollen bald an Arztpraxen und Apotheken ausgeliefert werden.

Das Robert Koch-Institut (RKI) meldete im GrippeWeb-Wochenbericht 32/2023 einen Anstieg der akuten Atemwegserkrankungen seit der 25. Kalenderwoche 2023, vor allem bei Kindern bis 4 Jahren und bei Erwachsenen bis 59 Jahren.

 

Grippe-Impfstoffe kommen

Das Paul-Ehrlich-Institut gab bereits mehrere Millionen Dosen Grippeimpfstoff verschiedener Hersteller frei. Deren Auslieferung beginnt ab der letzten Augustwoche. Die Impfstoffe für Menschen über 60 Jahre sowie für Schwangere wurden ebenfalls angekündigt. Ein Nasenspray zur Vorbeugung von Influenza für Kinder und Jugendliche im Alter von zwei bis 17 Jahren soll Ende September ausgeliefert werden.

 

 

COVID-19-Impfung in allgemeine STIKO-Impfempfehlungen 2023 aufgenommen

Bereits Ende Mai 2023 veröffentlichte die STIKO ihre aktualisierte COVID-19-Impfempfehlung und die dazugehörige wissenschaftliche Begründung am 25.5.2023 im Epidemiologischen Bulletin 21/2023. Danach sollen „Personen mit einem erhöhten Risiko für einen schweren Krankheitsverlauf (u.a. Personen ab 60 Jahre) sowie Personen mit erhöhtem SARS-CoV-2-Infektionsrisiko zukünftig weitere Auffrischungsimpfungen – in der Regel im Mindestabstand von 12 Monaten zur letzten Impfung oder Infektion – erhalten, vorzugsweise im Herbst.“

Erwachsene, die bisher nicht dreimal geimpft sind und noch nicht mit COVID-19 infiziert waren, sollen eine einzige Auffrischimpfung erhalten. Patienten, Bewohnern und Mitarbeitenden in Gesundheitseinrichtungen empfiehlt die STIKO ebenfalls regelmäßige Auffrischungen.

Für gesunde Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre empfiehlt die STIKO keine COVID-Impfung mehr.

Zum Impfkalender 2023 geht es hier.

 

Einzeldosen werden angeboten – simultane Impfungen sind möglich

An Omikron-Subvarianten angepasste COVID-19-Impfstoffe mehrerer Hersteller sollen im Herbst verfügbar sein. Dabei werden Einzeldosen angeboten, damit kein Impfstoff verfällt und Impftermine nach tatsächlichem Bedarf vergeben werden können.

Impfungen gegen COVID-19, Influenza oder Pneumokokken können an einem Termin verabreicht werden. Zwischen mRNA- oder Vektorbasierten COVID-19-Impfungen und der Verabreichung anderer Totimpfstoffe muss kein Impfabstand eingehalten werden. Die Impfungen können simultan, das heißt gleichzeitig, verabreicht werden, wenn eine Indikation zur Impfung sowohl gegen andere Erkrankungen als auch gegen COVID-19 besteht (etwa bei gleichzeitiger Indikation für die Impfung gegen COVID-19 und Influenza). Die Injektion soll jeweils an unterschiedlichen Gliedmaßen erfolgen“, so die STIKO. Wird mit Lebendimpfstoffen geimpft, soll jedoch ein Mindestabstand von 14 Tagen vor und nach jeder COVID-19-Impfung eingehalten werden.

Impflinge sollten aufgeklärt werden, dassbei simultanen Impfungen im Vergleich zu einer alleinigen Impfung häufigere Impfreaktionen zu erwarten sind.

 

Mitwirken am GrippeWeb

Wussten Sie schon, dass auch Sie am GrippeWeb aktiv mitwirken und der Wissenschaft dienen können? Das 2011 gegründete Online-Portal des RKI beobachtet die Aktivität akuter Atemwegserkrankungen in Deutschland und verwendet dazu Informationen direkt aus der Bevölkerung. Alle über 16-Jährigen, die in Deutschland leben, können mitwirken. Nach der Registrierung melden Sie einmal wöchentlich, „ob Sie in der Vorwoche eine neue Atemwegserkrankung hatten oder nicht“. Daraus berechnen die Forschenden den Anteil der Bevölkerung, der eine neue Atemwegserkrankung hatte.

Thema Abrechnung

Machen Sie sich fit!

Bilden Sie sich wei­ter und wer­den Sie zer­tifi­zierte Ab­rechungs­mana­gerin.


Newsletter

Regelmäßige Neuigkeiten für Ihren Praxisalltag und zu interessanten Fortbildungen. Melden Sie sich an und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.