| Magazin

„Bestimmt ist es was Schlimmes!“ Wenn Patienten Angst vor Krankheiten haben

Die Angst, schwer zu erkranken, ist weitverbreitet. Die von dieser Angst Betroffenen beobachten argwöhnisch jedes körperliche Ziehen oder Zwicken und interpretieren es als Symptom einer lebensgefährlichen Krankheit. Der behandelnde Arzt und die MFA fühlen sich oft hilflos, da auch eine harmlose Diagnose den Patienten meist keine dauerhafte Beruhigung bringt.

© Vorschaubild: Shutterstock/MandriaPix

Wir beraten Sie gerne

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail, wenn Sie sich unschlüssig sind, welche Fortbildung die Richtige für Sie ist oder sich über Zugangsvoraussetzungen informieren möchten.

Telefon: 089 45 22 809-0
E-Mail: info(at)pkv-institut.de

Newsletter

Registrieren Sie sich kostenlos für unseren Newsletter und erhalten Sie regelmäßig Infos zu aktuellen Veranstaltungen und News.