| Magazin

GKV-Füllung und I/L1: Müssen wir eine Begründung angeben?

Wir haben bei einem Kassenpatienten eine Füllung eingebracht. Können wir I/L1 einfach so abrechnen oder müssen wir das begründen?

Antwort unserer Expertin:

Sie dürfen I/L1 nicht abrechnen, wenn Sie dem Patienten damit nur die Behandlung angenehmer gemacht haben. In einem solchen Fall ist die I/L1 eine Privatleistung. Es gilt das Wirtschaftlichkeitsgebot. Hat Ihr Patient aber Angst und ist die Kavität tief, dann ist die I/L1 eine Leistung der GKV.

Wiedereinstieg/Quereinstieg

in das Tätigkeitsfeld der Medizinischen Fachangestellten

Bringen Sie Ihr Fachwissen auf den aktuellen Stand!


Newsletter

Regelmäßige Neuigkeiten für Ihren Praxisalltag und zu interessanten Fortbildungen. Melden Sie sich an und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.