| Magazin

Leserfrage: Brücke für Kollegin als RV?

Eine unserer Mitarbeiterinnen wünscht sich eine Vollkeramikbrücke. Darf ich die Regelversorgung beantragen und abrechnen, um die Kosten für meine Kollegin zu reduzieren?

Antwort unserer Expertin:

Nein, das dürfen Sie nicht. Sie würden eine andere Versorgung eingliedern als sie beantragen und mit Ihrer Unterschrift die falsche Versorgung bestätigen. Damit kann die Genehmigung der GKV hinfällig werden. Sie müssen die tatsächliche Versorgung als gleichartig beantragen und können wegen der Kosten den Faktor der GOZ-Positionen von HKP Teil II anpassen.

Wir beraten Sie gerne

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail, wenn Sie sich unschlüssig sind, welche Fortbildung die Richtige für Sie ist oder sich über Zugangsvoraussetzungen informieren möchten.

Telefon: 089 45 22 80 90
E-Mail: info@pkv-institut.de

Newsletter

Registrieren Sie sich kostenlos für unseren Newsletter und erhalten Sie regelmäßig Infos zu aktuellen Veranstaltungen und News.

Weitere Einblicke

Bleiben Sie informiert und lassen Sie sich inspirieren! Folgen Sie uns auf Facebook und Youtube!