| Magazin

Neues Software-Update für einige Konnektoren ab 1. August

Vor ca. einem Monat berichteten wir, dass die Zertifikate für weitere Konnektoren auslaufen, sodass sie ausgetauscht werden müssen. Nun gab der Hersteller secunet bekannt, dass für seine Konnektoren ein Software-Update zur Verfügung steht. Praxen haben damit die Möglichkeit, einen Austausch des Geräts zu vermeiden.

Software-Update ersetzt den Konnektorentausch

Der Konnektoren-Hersteller secunet gab vor Kurzem bekannt: Für seine Geräte wird ab dem 1. August 2023 ein Software-Update zur Verfügung stehen. Damit ist eine Laufzeitverlängerung des Konnektors möglich und Praxen, die ein solches Gerät der Firma secunet benutzen, sind nicht gezwungen, das ganze Gerät auszutauschen. Konnektoren sind Geräte, die Arztpraxen mit der Telematikinfrastruktur (TI) verbinden. Sie brauchen für den Betrieb ein gültiges Prüfzertifikat. Dieses Prüfzertifikat läuft jeweils nach 5 Jahren aus und muss deshalb regelmäßig erneuert werden.

Rund um diese Erneuerung und die damit verbundene Laufzeitverlängerung gibt es immer wieder Unsicherheiten und Ärger für Arztpraxen. Denn bis vor Kurzem hieß es noch: Dafür muss der gesamte Konnektor ersetzt werden. Das ist für Arztpraxen mit Kosten verbunden, für die sie eine Pauschale von derzeit 2.300 Euro erhalten können. Einzelheiten dazu lesen Sie in hier.

Nun hat die Firma secunet, die einen Konnektor vertreibt, bei dem demnächst zahlreiche Zertifikate ihre Gültigkeit verlieren, bekannt gegeben, dass die Geräte nicht komplett getauscht werden müssen. Das erleichtert die Verlängerung der Zertifikate erheblich.
 

Erste Zertifikate laufen 2023 aus

Die ersten Konnektoren der Firma secunet wurden Ende November 2018 produziert. Die Zertifikate für diese Geräte laufen deshalb Ende 2023 ab. Ob Ihre Praxis ein solches Gerät besitzt, müssen Sie selbst überprüfen.

Die Firma gab nun bekannt, dass alle Konnektoren, die vor dem 1. Januar 2021 ausgestellte Zertifikate enthalten, durch ein Software-Update eine Verlängerung bis zum 31. Dezember 2025 erhalten können. Das ist unabhängig davon möglich, ob der Konnektor mit ECC- oder RSA-Schlüsseln eingerichtet ist. Praxen müssen dafür mit ihrem Vertragspartner Kontakt aufnehmen, heißt es aus dem Unternehmen.

Vertiefen Sie Ihr Fachwissen

…und entdecken Sie das Online-Seminar-Programm für MFAs und ZFAs.


Newsletter

Regelmäßige Neuigkeiten für Ihren Praxisalltag und zu interessanten Fortbildungen. Melden Sie sich an und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.