| Magazin

Vertrauen, Rückhalt und volle Unterstützung: Das beste ZFA-Team 2023 im Portrait

Dass die White Line Dentistry eine besondere Zahnarztpraxis ist, wird auf den ersten Blick klar: Statt kühlblauer Kittel trägt das Team freundliche Purpur-Farbtöne, in Bildern und Dekoration finden sich immer wieder pinke Akzente. Das Pink steht hier für Power: Vier selbstbewusste, hochkompetente ZFAs und motivierte Auszubildende gestalten die vielfach gelobte, ganzheitliche Behandlung der Patientinnen und Patienten mit. Für ihre Leistung hat das Team der Zahnarztpraxis White Line Dentistry im Juni auf dem 16. Deutschen MFA-Tag und ZFA-Tag den ZFA-Award verliehen bekommen.

Wer in die Praxisräume kommt, sieht sofort ein berühmtes Lächeln der Filmgeschichte: Julia Roberts strahlt großformatig von der Wand, darunter in Großbuchstaben das Wort „SMILE“. Was viele nicht wissen: Die tägliche Reinigung mit Zahnseide, von Zahnärzten schon seit 1815 empfohlen, wurde erst durch eine berühmte Filmszene mit Julia Roberts richtig populär. Die Begriffe „BREATHE“ (Atmen) und „ENJOY“ (Genießen) prägen sich ebenso farbenfroh ein. „Wir wollen Freude an der Zahnpflege vermitteln, Leichtigkeit und ein positives Gefühl“, sagt die Zahnärztin Dr. Ha Vy Do.  „Es grenzt an Wellness“, beschreibt eine Patientin ihre Zahnbehandlung, und das ist auch erklärtes Ziel des Teams um Zahnärztin Dr. Ha Vy Do. Neben der weiteren Zahnärztin Annett Kempf und dem Oralchirurgen Dr. Marc Eichhorn, der einmal im Monat in die Praxis kommt, gehören zum Praxisteam vier Zahnmedizinische Fachangestellte und zwei Auszubildende.

Azubi Celine Guilbaut hatte sich mehrere Zahnarztpraxen angesehen und sich bewusst für White Line Dentistry entschieden: „Das Betriebsklima ist super, ich hab‘ mich hier vom ersten Tag an willkommen gefühlt und wurde nie alleine gelassen. Früher fiel es mir schwer, auf Menschen zuzugehen. Hier habe ich Sicherheit gewonnen.“ ZFA Jenny Thurn begeistert die ganzheitliche Philosophie der Praxis: Bei Patientinnen und Patienten jeden Alters hat das Team immer auch Zunge, Gaumen und Rachen, die gesamte Muskulatur und die Kiefergelenke im Blick und arbeitet mit Schlafmedizinern, Physiotherapeuten, Logopäden, Kieferorthopäden und anderen Fachdisziplinen zusammen. ZFA Dana-Bettina Neubauers begann 2017 in der Assistenz und bildete sich stetig fort.

Heute kümmert sie sich um die Professionelle Zahnreinigung und Fissurenversiegelungen. Ihr Arbeits- und Lebensmotto passt perfekt zur Praxisphilosophie: „Wer den Tag mit einem Lächeln beginnt, hat ihn bereits gewonnen.“ Marga Becker, als Medizinische Fachangestellte Quereinsteigerin in der Zahnarztpraxis, erledigt die Abrechnung und betreut den Empfang. Mit ihrer Gelassenheit und jugendlichen Ausstrahlung sorgt die Quereinsteigerin dabei sofort für Wohlbefinden bei Besucherinnen und Besuchern. Von März 2023 bis Juni 2023 unterstützte ZFA Damla Sen das Team, neben der Zahnreinigung assistierte sie bei Behandlungen und unterstützte in der Instrumentenaufbereitung: „Es ist ein super Team und ich habe mich hier schnell zugehörig gefühlt – als wäre ich das letzte Teil von einem Puzzle.“ Azubi Daria Rusova kann sich im Team geschützt entwickeln: „Wir können uns ausprobieren, es ist abwechslungsreich und wird nie langweilig. Und wenn es mal stressig ist, kriegen wir es im Team hin.“ Neben zahnmedizinischen Themen interessiert sich die junge Frau für Technik und IT, auch am hochmodern ausgestatteten Arbeitsplatz. Zahnärztin Annett Kempf ist nach längerer Kinderpause seit 2021 Teil des Teams. „Das Arbeiten hier ist für mich Ausgleich und Me-Time“, sagt die mehrfache Mutter. „Die Stimmung im Team ist toll. Hier wird enormer Wert auf Hygiene, Behandlungsqualität und den menschlichen Umgang im Team wie gegenüber Patientinnen und Patienten gelegt. Das durchdachte Praxiskonzept hat mir den Wiedereinstieg sehr leicht gemacht.“

 

Lebendiges Qualitätsmanagement

Dass es jedem im Team gut geht, darauf achtet Praxismanagerin Heidi Zisterer besonders. Die Zahnmedizinische Fachassistentin und Dentalhygienikerin ist zugleich Qualitätsmanagementbeauftragte und lebt ihren Traumberuf, seit sie 17 Jahre alt war. Den Dienst- und Urlaubsplan, Wartungs- sowie Fortbildungskalender hat sie ebenso auf 

dem Schirm wie Geburtstage und Lebenssituationen, sie plant Ausflüge und Teamevents, liest Fachzeitschriften und beobachtet den Markt. „Es gibt immer etwas zu verbessern“, sagt die schwäbische Macherin. Alle im Team können Verbesserungen anregen, etwa in der zweiwöchentlich stattfindenden Teambesprechung. Zu dieser wird der Tisch oft liebevoll wie im Kaffeehaus eingedeckt, und die Besprechung beginnt grundsätzlich mit Anerkennung für tolle Leistungen im Team. Wohlfühlen sollen sich auch Patientinnen und Patienten: Erstgespräche werden am Besprechungstisch geführt statt direkt auf dem Behandlungsstuhl. Durch diese einfühlsame Art fühlen sich auch Kinder und Angstpatienten in der Praxis gut aufgehoben. Das Team trainiert regelmäßig den fachlichen Austausch ohne Worte, sodass die Behandelten entspannt bleiben. Die Lippen werden bei Bedarf gefettet, und wenn es im Liegen mal kühl wird, gibt es eine kuschlige Decke. Auf die Feinheiten der Sprache achtet das Team sehr: „Jetzt sind Sie dran“ hört man in diesem Wartezimmer nicht, „Ich quetsch Sie noch rein“ ist ebenfalls tabu. Das für solche Ausrutscher aufgestellte Phrasenschwein, das das Team regelmäßig zum Eisessen plünderte, gibt nicht mehr viel her. „Eis essen wir trotzdem“, erklärt Praxismanagerin Heidi Zisterer.

 

Mit strikter Ordnung zu einer entspannten Atmosphäre: Magic Cleaning in der Zahnarztpraxis

Drei Dinge sieht die Zahnärztin Ha Vy Do, die von ihrem Team auch mal liebevoll als „Kontrollfreak“ bezeichnet wird, als entscheidend für den Erfolg der Praxis: „Ein sehr gutes Team, ein perfektes Drehbuch und ein gemeinsames Ziel: Perfekter Service und zufriedene Patientinnen und Patienten.“ Instrumentensuche ist hier kein Thema, alles ist eindeutig Behandler, Behandlungszimmer und Behandlung zugeordnet und stets aufgefüllt, das Material ist nach den magic-cleaning-Prinzipien von Marie Kondo sortiert. Per Scan wird jede Entnahme aus dem Materiallager in Echtzeit digital abgebildet, das Team ist mit nur einer Großbestellung im Monat perfekt aufgestellt. Gerätenummern, Prozessbeschreibungen, Gebrauchsanweisungen liegen zentral vor, im jeweiligen Raum, digital sowie in Ordnern zum Nachschlagen, die im Back Office zwei Regalreihen füllen.

 

Nachwuchsförderung und Werbung für den Beruf

Zur Nachwuchsförderung arbeitet die White Line Dentistry mit örtlichen Schulen zusammen, etwa zum Boys' Day, einem bundesweiten Aktionstag zur Berufsorientierung und Lebensplanung für Jungen ab der 5. Klasse. Alle zwei Wochen bekommen die Auszubildenden eine praxisspezifische Schulung von Ha Vy Do oder einer ZFA. Hier werden auch die Berichtshefte gemeinsam durchgeschaut. Berufsinteressierte wie Patientinnen und Patienten erreicht die Praxis mit witzigen Clips auf Facebook, Instagram & Co.: „Einen gut funktionierenden Praxisalltag gestalten und den auch zeigen – das ist die beste Werbung für unseren Beruf“, sagt Heidi Zisterer. „Ich bin jeden Tag dankbar für mein Team“, sagt Dr. Ha Vy Do: „Das sind nicht mehr die kleinen Helferinnen. Alle stellen hohe Ansprüche an ihre Arbeit, haben Freude daran und entwickeln sich zielstrebig weiter. Dabei sollen sie jederzeit Vertrauen, Rückhalt und volle Unterstützung erleben.“
 

Der MFA-Award & ZFA-Award

Einmal im Jahr vergibt das PKV Institut den MFA-Award und ZFA-Award auf dem Deutschen MFA-Tag und ZFA-Tag. Im nächsten Jahr am 8. Juni 2024 wieder in München. Neugierig? Bis wann Sie sich bewerben können und worauf es bei Ihrer Bewerbung ankommt, lesen Sie hier.
 

Steckbrief

Gründung: 2016
Standort: Auf dem Platz 17, 78609 Tuningen
Fachrichtungen: Zahnmedizin, Prophylaxe, Endodontie, Parodontologie, Kiefergelenkbehandlung, Ästhetische Zahnfleischbehandlung, Ästhetischer Zahnersatz, Prothetik, Mundhygiene- und Ernährungsberatung, Fissurenversiegelung, Bleaching, Prophylaxe, Schnarchtherapie, Aligner-Therapie
Team: 3 Ärztinnen und Ärzte, 4 ZFAs, 2 Azubis

Vertiefen Sie Ihr Fachwissen

…und entdecken Sie das Online-Seminar-Programm für MFAs und ZFAs.


Newsletter

Regelmäßige Neuigkeiten für Ihren Praxisalltag und zu interessanten Fortbildungen. Melden Sie sich an und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.