| Magazin

Leserfrage: 9010 neben 9003/9005?

In welchen Fällen dürfen wir neben GOZ 9010 die 9003/9005 berechnen?

Antwort unserer Expertin:

Die 9010 schließt das Einsetzen einer Implantatschablone zur Überprüfung der Knochenkavität ein (z. B. eine Tiefenlehre), also die Kontrolle. Die 9003/9005 dürfen Sie zusätzlich berechnen, wenn Sie eine Schablone/Bohrschablone zur Orientierung einzusetzen.

Thema Abrechnung

Machen Sie sich fit!

Bilden Sie sich wei­ter und wer­den Sie zer­tifi­zierte Ab­rechungs­mana­gerin.


Newsletter

Regelmäßige Neuigkeiten für Ihren Praxisalltag und zu interessanten Fortbildungen. Melden Sie sich an und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.