| Magazin

Leserfrage: BEB-Leistungen bei gesetzlich Versicherten

Kann ich BEB-Leistungen wie Farbbestimmung und Desinfektion nur bei privat Versicherten abrechnen oder auch bei Kassenpatienten? Wie müssen wir das dokumentieren?

Antwort unserer Expertin:

Bei privat Versicherten können Sie immer nach § 9 GOZ abrechnen. Bei gesetzlich Versicherten geht das nur, wenn es sich um eine gleich- oder andersartige Versorgung handelt und private Leistungen nach GOZ vereinbart werden. Individuelle Zahnfarbenbestimmung ist bei Zahnersatz bei gleichartigen Leistungen möglich. 

Die Leistung sollte als § 9-Leistung über Eigenlabor, erkennbar sein und nicht mit GOZ-Positionen verwechselt werden. Da der Eigenlaborbeleg separat aufgeführt wird, ist das gut machbar. Sie können auf dem Eigenlaborbeleg § 9 aufführen, in den einzelnen Positionen muss das nicht erscheinen.

In der Dokumentation führen Sie die Leistung schriftlich auf, mit dem Datum der Ausführung (z. B. „Desinfektion/Eingang“ dokumentieren, wenn das Werkstück aus der ZT kommt und desinfiziert wird). Ansonsten kann die ZT schriftlich dokumentiert werden.

Wir beraten Sie gerne

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail, wenn Sie sich unschlüssig sind, welche Fortbildung die Richtige für Sie ist oder sich über Zugangsvoraussetzungen informieren möchten.

Telefon: 089 45 22 80 90
E-Mail: info@pkv-institut.de

Newsletter

Registrieren Sie sich kostenlos für unseren Newsletter und erhalten Sie regelmäßig Infos zu aktuellen Veranstaltungen und News.

Weitere Einblicke

Bleiben Sie informiert und lassen Sie sich inspirieren! Folgen Sie uns auf Facebook und Youtube!