| Magazin

Leserfrage: EBZ: Bekommt der Patient eine Übersicht zum Eigenanteil?

Das neue EBZ sieht eine elektronische Übermittlung der Daten an die GKV vor. Wie ist das jetzt bei Zahnersatz? Erhält der Patient noch eine Übersicht über den Eigenanteil? Wie ist das mit dem Bonus?

Antwort unserer Expertin:

Das EBZ ermöglicht es Ihnen, die Daten elektronisch an die GKV zu übertragen. Mittels Datensatz wird dieser Antrag bearbeitet und an Sie zurückgesendet. Im Datensatz wird der Bonus mit dem Verarbeitungskennzeichen 24 übermittelt. Es kann sein, dass die GKV den Nachweis separat vom Versicherten einfordert. Eine übersichtliche Patienteninformation zur Planung von Behandlung sowie zum Eigenanteil erhält der Versicherte durch die neuen Formulare als Ausdruck (bei Regelversorgung, sowie gleich- und andersartiger Versorgung: Vordruck 3c bis 3e).

Wir beraten Sie gerne

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail, wenn Sie sich unschlüssig sind, welche Fortbildung die Richtige für Sie ist oder sich über Zugangsvoraussetzungen informieren möchten.

Telefon: 089 45 22 80 90
E-Mail: info@pkv-institut.de

Newsletter

Registrieren Sie sich kostenlos für unseren Newsletter und erhalten Sie regelmäßig Infos zu aktuellen Veranstaltungen und News.

Weitere Einblicke

Bleiben Sie informiert und lassen Sie sich inspirieren! Folgen Sie uns auf Facebook und Youtube!