| Magazin

Was Sie in der Urlaubsvertretung im hausärztlichen Versorgungsbereich nach EBM abrechnen können

Bei der kollegialen Urlaubs- oder Krankheitsvertretung besuchen die Patienten des zu vertretenden Arztes den Vertreter in dessen Praxis. Als vertretende Praxis rechnen Sie die volle Versichertenpauschale ab, Ihre KV fügt automatisch die Vorhaltepauschale, Hygienepauschale und ggf. auch die „NäPa-GOPs“ 03060 und 03061 hinzu. Aber was ist daneben noch berechnungsfähig und was nicht?

© Vorschaubild: Shutterstock/Crevis

Thema Abrechnung

Machen Sie sich fit!

Bilden Sie sich wei­ter und wer­den Sie zer­tifi­zierte Ab­rechungs­mana­gerin.


Newsletter

Regelmäßige Neuigkeiten für Ihren Praxisalltag und zu interessanten Fortbildungen. Melden Sie sich an und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.