| Magazin

5 Tipps: So erklären Sie Ihren Patienten nützliche IGeL

Das Angebot an IGeL ist für viele ein zweischneidiges Schwert, sowohl für Praxismitarbeiter als auch für Patienten. Die einen wollen ihren Patienten nichts aufschwatzen, die anderen befürchten, dass ihnen unnütze Gesundheitsleistungen angeboten werden. Doch mit diesen Einstellungen wird man IGeL nicht gerecht.

© Vorschaubild: Shutterstock/mariakray

Vertiefen Sie Ihr Fachwissen

…und entdecken Sie das Online-Seminar-Programm für MFAs und ZFAs.


Newsletter

Regelmäßige Neuigkeiten für Ihren Praxisalltag und zu interessanten Fortbildungen. Melden Sie sich an und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.