| Magazin

Leserfrage: Füllungspolitur über die GOZ 2130 abrechnen?

Wir haben die alte Amalgamfüllung einer Kassenpatientin poliert. Ich fürchte, wir müssen das privat abrechnen, richtig?

Antwort unserer Expertin:

Sie haben recht. Leider sieht der BEMA diese Leistung nicht vor. Sie müssen Ihrer Patientin die Politur privat in Rechnung stellen. Dafür nutzen Sie die GOZ-Position 2130.

Es ist übrigens gleichgültig, um welchen Werkstoff es sich handelt. Entscheiden ist, dass es sich um eine ältere Füllung handelt. In der Folgesitzung nach einer Füllungslegung ist die Politur Leistungsinhalt.

Wir beraten Sie gerne

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail, wenn Sie sich unschlüssig sind, welche Fortbildung die Richtige für Sie ist oder sich über Zugangsvoraussetzungen informieren möchten.

Telefon: 089 45 22 80 90
E-Mail: info@pkv-institut.de

Newsletter

Registrieren Sie sich kostenlos für unseren Newsletter und erhalten Sie regelmäßig Infos zu aktuellen Veranstaltungen und News.

Weitere Einblicke

Bleiben Sie informiert und lassen Sie sich inspirieren! Folgen Sie uns auf Facebook und Youtube!