| Magazin

Leserfrage: GOZ 9050 nur bei neuem ZE?

Wird die GOZ 9050 nur bei neuem ZE oder auch bei Erneuerung des gesamten ZE in der rekonstruktiven Phase berechnet?

Antwort unserer Expertin:

Sobald eine rekonstruktive Phase begonnen hat, wird die 9050 berechnet – maximal 3-mal je Implantat. Dies gilt für neue Erstversorgungen und Neuversorgungen bei älteren Suprakonstruktionen. Werden Aufbauelemente ausgetauscht, die nach der Freilegung aber VOR der rekonstruktiven Phase erfolgen (z. B. bei langzeitprovisorischen Versorgungen), kann diese Leistung analog berechnet werden. So rechnen Sie ab:
 

  • [GOZ-Pos.]a     
    Entfernen und Wiedereinsetzen sowie Auswechseln eines oder mehrerer Aufbauelemente bei einem zweiphasigen Implantatsystem vor einer rekonstruktiven Phase, gem. § 6 (1) GOZ entsprechend GOZ …

Wir beraten Sie gerne

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail, wenn Sie sich unschlüssig sind, welche Fortbildung die Richtige für Sie ist oder sich über Zugangsvoraussetzungen informieren möchten.

Telefon: 089 45 22 80 90
E-Mail: info@pkv-institut.de

Newsletter

Registrieren Sie sich kostenlos für unseren Newsletter und erhalten Sie regelmäßig Infos zu aktuellen Veranstaltungen und News.

Weitere Einblicke

Bleiben Sie informiert und lassen Sie sich inspirieren! Folgen Sie uns auf Facebook und Youtube!