| Magazin

PKV Institut spendet für Arztpraxen in Gebieten der Flutkatastrophe

Eine Woche liegt das verheerende Hochwasser an Ahr, Erft und vielen weiteren kleinen Flüssen im Westen Deutschlands zurück. Jetzt wird das Ausmaß der Katastrophe in vielen Arztpraxen sichtbar. Allein in Nordrhein mussten über 100 Praxen schließen, weil Wassermassen und Schlamm das Inventar, Geräte, Medikamente und Impfstoffe zerstörten. Das PKV Institut zeigt Solidarität.

„Wir möchten ein Zeichen der Anteilnahme setzen und spenden 1.000 Euro für Arztpraxen, die von der Flutkatastrophe betroffen sind“, sagt Tim Egenberger, Geschäftsführer des PKV Instituts. Seine Frau Katrin Egenberger, ebenfalls Geschäftsführerin, meint: „Es ist nahezu unvorstellbar, dass Praxisteams plötzlich vor dem Nichts stehen. Wir hoffen, dass wir mit unserer Spende einen Beitrag zum Wiederaufbau leisten können.“
 

Große Hilfsbereitschaft unter Praxisteams

Sowohl die KV Nordrhein als auch die KV Rheinland-Pfalz haben ein Spendenkonto eingerichtet. Deren Sprecher zeigten sich bereits dankbar für die große Solidarität unter den Praxen. Kolleginnen und Kollegen halfen sich gegenseitig, stellten von der Flut betroffenen Praxen die eigenen Behandlungsräume zur Verfügung oder übernahmen spontan Patienten. Denn auf die Flutkatastrophe folgte ein Versorgungsengpass. Viele chronisch kranke Patienten konnten ihre Arzttermine nicht wahrnehmen. Medikamente fehlen. Auch Apotheken sind zerstört.

Helfen auch Sie! Jeder Euro zählt. Sammeln Sie im Praxisteam, stellen Sie Spendendosen an Ihren Empfang, bitten Sie im Familien- und Freundeskreis um Unterstützung. Hilfsbereitschaft zu spüren ist für die Flutopfer ein wichtiger Baustein, um die traumatische Erfahrung zu überwinden.
 

Solidaritätsfonds für MFAs und ZFAs

Sollten Sie selbst vom Hochwasser betroffen sein, hilft das PKV Institut auch Ihnen. Schon zu Beginn der Corona-Pandemie richteten wir einen Solidaritätsfonds für MFAs und ZFAs ein. Alle, die uns – ganz unbürokratisch – mitteilen, dass sie wegen der Pandemie oder der Flutkatastrophe in einen finanziellen Engpass geraten sind, erhalten das Abonnement ihres Beratungsbriefes für sechs Monate gratis. Teilnehmer unserer Online-Seminare bekommen ihr Abo drei Monate kostenfrei. In schwierigen Zeiten müssen wir eng zusammenstehen. Wir sind an Ihrer Seite!

Wir beraten Sie gerne

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail, wenn Sie sich unschlüssig sind, welche Fortbildung die Richtige für Sie ist oder sich über Zugangsvoraussetzungen informieren möchten.

Telefon: 089 45 22 80 90
E-Mail: info@pkv-institut.de

Newsletter

Registrieren Sie sich kostenlos für unseren Newsletter und erhalten Sie regelmäßig Infos zu aktuellen Veranstaltungen und News.

Weitere Einblicke

Bleiben Sie informiert und lassen Sie sich inspirieren! Folgen Sie uns auf Facebook und Youtube!